SEMINARE

Energetische Hausapotheke

"Positiv bleiben, im Fluss sein..."

 

Kurz-Seminar:

9.Juni 2018   14-18 Uhr

Energieausgleich: 50.-€

 

Die Anforderungen des Alltags werden immer größer, unabhängig von Alter und Geschlecht.

WIe kann ich dem begegnen, was gilt es zu beachten und wie kann ich in meiner Kraft bleiben oder sie gar zurückholen?
 

Anleitung und praktische Tipps mit dem Ziel:

"Ich fühl mich wohl in meiner Haut! LEBEN, wo bist DU?

 

"REFRESHER TRAININGS"

 

Auf mehrfachen Wunsch gibt es für Absolventen meiner Schule wieder Trainingstage zur Aktualisierung.

 

"POWERBUILDING FÜR DIE SEELE"

 

Immer mehr Menschen fühlen, dass die Energien, die uns umgeben, die auf uns einströmen, immer intensiver werden.

Umdenken ist angesagt. Neue Wege gehen, die im Einklang sind mit dem Leben, der Natur und der Liebe unserer Herzen.

 

Unser Bewusstsein will ein bewusstes SEIN werden.

Fühlend beGREIFEN, annehmen!

Altes, Bremsendes will erkannt und losgelassen sein.

Die Zeichen und Möglichkeiten sind vielfältig... Packen wir es an!

 

Start der mehrteiligen Reihe "POWERBUILDING FÜR DIE SEELE"

 

Samstag 10.März 2018 um 10 Uhr

Energieausgleich 110.-€

 

Nächster Termin: Samstag 16.Juni 2018 um 10Uhr

Seminare

Wochenende

 

2018 - Termine nach Wunsch

Sa und So jeweils von 10-17Uhr

 

_______________________________________________

 

"Abenteuer Leben -

spielst Du mit?"

 

Willst Du Dich wieder stark fühlen?

Willst DU Dich selbst besser kennen- und lieben lernen?

 

"Dann stärke die "Organe" Deiner Seele!"

Die Energiezentren, die auch Chakren genannt werden.

 

Chakren, was sind das?

Was erzählen diese Energiezentren über Gesundheit, Stärken und Schwächen?

Was lässt sich erkennen, verändern und hilft zu mehr Wohlbefinden?

Die NEUAUFLAGE des ChakraSeminars - zeitgemäß und erfrischend

 

Seminarpreis: 230.-€

 

Teilnehmerzahl begrenzt, bitte telefonische Anmeldung:

07139 9360100

 

 

 

"Schatten in Deiner Seele" -

sie sind wie Stiefkinder

die endlich zu Dir nach Hause wollen!"

 

 

 

Kennt nicht jeder von uns diese Empfindungen, dass da irgendetwas in Einem den großen Bremser spielt. Fühlen wir uns nicht immer wieder in ähnlichen Situationen, von denen wir schon beim letzten Mal sagten, "Das passiert mir nicht mehr...," und Jetzt? Werden nicht gute Vorsätze zunichte gemacht, weil wieder einmal...

Welche Teile in uns lernen scheinbar nicht dazu?

Wodurch geraten wir immer wieder in die selben Täter/ Opferspielchen?

GIbt es Auswege aus diesem Dilemma und kann ich endlich mein LEBEN leben?

 

Lass uns gemeinsam der Spur der Schatten nachgehen, erkennen und fühlen, was in uns sich vielleicht nur stiefmütterlich behandelt oder gar unverstanden fühlt?

Vielleicht sogar nur ein großer Irrtum basierend auf uralten Lebenslügen ist?!?!

Lass uns gemeinsam Möglichkeiten der Versöhnung mit uns selbst finden und annehmen, dass endlich Schritt für Schritt werden kann was soll.

 

" Partnerschaftsseminar"

 

"Zwei Menschen - Zwei Welten"

das etwas andere Partnerschaftseminar!

oder

1 Du + 1 Ich = 1 Wir,

das ist die wichtigste Rechnung der Welt

 

Herz Nr.1

 

Es ist Zeit die Welt mit anderen Augen zu sehen! Mit den Augen des Herzens.
Für mich ist es einfach wundervoll zu sehen, zu erleben, und vor Allem zu fühlen, wie das Herz langsam immer mehr die Oberhand gewinnt.

Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass uns nun Alles in den Schoß fällt und nur noch Friede, Freude, Eierkuchen existieren.

Oh nein, bei Weitem nicht!! Wieder zu fühlen bedeutet sehr oft zunächst Schmerz, großen Schmerz, der erst einmal angenommen sein will.

Gerade dann, wenn das Herz sich erklärt, wenn das Herz fühlbar wird, wenn das HERZ und damit die LIEBE die Regentschaft übernehmen, donnert der Kopf, die Gewohnheit, das „Altbewährte“, jedoch auch längst Überholte und dabei dann auch das Ego, mächtig dazwischen.

Dem Herzen wird es dabei nicht leicht gemacht -  klar, einfach, beständig, sanftmütig und zugleich kraftvoll zu sein und zu bleiben.

LIEBEN will gelernt sein. Liebe im Verbund mit VERTRAUEN.

Diese andere Liebe, die, die Einen stark macht, auch wenn man schwach ist.

Die Liebe, die bleibt, auch wenn die Wogen hoch schlagen.

Die Liebe, die alle Wunden heilt.

Die Liebe, die im Herzen versteht, auch wenn der Kopf, die Vernunft, die Logik und nicht zuletzt der Geldbeutel dagegen wettern.

Denn… „Ein Tropfen Liebe ist mehr, als ein ganzer Ozean an Verstand und Vernunft…“

Den Weg des Herzens gehen heißt für mich auch, oder gerade, „für sich selbst einzustehen“, sich selbst anzunehmen, wie man JETZT gerade ist, egal wie die Reaktionen im Außen sind. MITGEFÜHL mit sich selbst haben, sich selbst VERZEIHEN, dass man lange, vielleicht zu lange geschwiegen, stillgehalten, geschluckt hat oder auch zu angepasst war.

Den Weg des Herzens gehen heißt, diesem „Kind in Dir“ wieder Raum zu geben, es endlich zu befreien, ihm endlich die Liebe zu schenken, die ihm zusteht, damit es wachsen und gedeihen kann.

Dies bedarf möglicherweise einer gewissen Korrektur der Koordinaten auf denen man sich gerade befindet. Dies bedeutet Mut zu fassen, diesem wundervollen Wesen beizustehen, das in jedem von uns ist. Dies setzt voraus Flagge zu zeigen, für die eigenen Bedürfnisse und Ziele. Dies fordert, sich selbst Respekt, Achtsamkeit und Würde zu schenken und sich und Anderen bewusst werden zu lassen, wie wichtig diese Grundpfandrechte sind.

Ich freue mich auf 2018!

Ich freue mich auf 2018 mit Euch!

Ich freue mich auf 2018 um mit Euch unseren Herzen,

       und damit uns selbst, näher zu kommen!

 

Eure antara